Bilder steuern Emotionen

Maltherapie hilft dem Körper sich zu reorganisieren.

Über mich

Foto Wolfgang Engelhardt

Wolfgang Engelhardt

geboren am 21.10.1966
in Gaildorf (Deutschland).
Geschieden, 3 Kinder.

Eigene Berufung finden

Das Finden der eigenen Berufung und „das in die Welt bringen“ der ureigenen Talente und Begabungen ist mir essentielles Bedürfniss, Antrieb und Vision in meiner Tätigkeit mit Menschen.

Maltherapie

Malen um der schönen Bilder wegen macht für mich keinen Sinn. Das was in der Tiefe bewegt, heraus will, sich zeigen will, dass gilt es auszudrücken. Diese gemalten Bilder heilen und diese Bilder sind letztendlich auch interessant und in der Lage dein Leben zu verändern. Das Erlebnis durch die lösungsorientierte Maltherapie ein Trauma aufzulösen, hat mich zutiefst für diese Technik eingenommen.

Einsicht in den Wandlungsprozess des Lebens

Der Ausdruck innerer, meist unbewußter Werte und Haltungen durch das Malen von Bildern, gehörte schon in meiner frühen Kindheit zu meinen Wesenszügen; genauso wie das Spielerische, Körperliche und Leistungsbezogene über allerlei Sportarten zum Ausdruck kommen konnte.

Qualifikation

  • Mal- und Gestaltungstherapeut (MGT)
  • Lebens- und Sozialberater
  • Systemisch kunsttherapeutischer Supervisor
  • Dipl. Verwaltungswirt (FH)
  • Div. Weiterbildungen in den Bereichen: Kommunikation, Kontemplation, Rituale, Kinder- und Jugendgesundheit
  • Lehrsupervisor am Institut für Mal- und Gestaltungstherapie Erwin Bakowski in Wien
Gemälde Wolfgang Engelhardt Innenansicht

Wolfgang Engelhardt

"Innenansicht"

Beschäftigung

Betreuer und Arbeitsanleiter in einer Arbeitstherapieeinrichtung für psychisch erkrankte Menschen. Supervision und Maltherapie in freier Praxis. Lehrsupervisor am Institut für Mal- und Gestaltungstherapie in Wien.

  • Maltherapie in einem Kinderdorf für Kinder mit Entwicklungsstörungen, ADS/ADHS, Minderbegabung und autistische Störung
  • Betreuer und Arbeitsanleiter in einer Arbeitstherapieeinrichtung für psychisch erkrankte Menschen
  • Abteilungsleiter und Trainer im Bereich Clearing und Arbeitserprobung für Langzeitarbeitslose
  • Sabbatzeit (Leben in Gemeinschaft, Alexandertechnik, Ritualarbeit, Spiritualität)
  • stellv. Leiter der Finanzverwaltung und kaufmännischer Leiter der Eigenbetriebe in einer 11-tausend Einwohnergemeinde in Deutschland

Prägende Ereignisse

Ehemals Extremsport (Triathlon Ironman); Eingehende spirituelle Auseinandersetzung nach umbrechendem Glaubenserlebnis; Intensive Auseinandersetzung mit meinem Mann-Sein (Männerinitiation, Visionssuche, Naturrituale, Männergruppen); Ehe; Scheidung.